Ab 90,-Versandkostenfrei innerhalb DE bestellen
Schnelle Fertigung von personalisierten Artikeln
NEU! Edelstahltrinkflaschen jetzt im Shop

8 Tipps für tolle gestempelte Kekse mit deinem neuen Keksstempel

Viele Wege führen zu dem perfekt gestempelten Keks egal ob es ein Stempel mit eigenem Logo oder Namen ist oder ein Keksstempel den man als Basic inzwischen überall kaufen kann...

Keksstempel auf Fondant

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Man nehme:

  • 250 g  Mehl oder Vollkornmehl (ich nehme am liesbten halb und halb)
  • 110 g  Butter
  • 70 g  Zucker
  • 1 Pck.  Vanillezucker
  • 1 Prise  Salz
  • 1 Ei 

 

 

Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Zucker, Vanillezucker und Salz kurz vermischen.
Ei und Butter hinzugeben und alles gute 5 Minuten kräftig durchkneten.
Den Teig nun zu einer Kugel formen und abgedeckt mind. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Nach dem Ruhen den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit dem Stempelprägen, dann mit unseren Plätzchenausstecher in der gewünschten Größe/Form ausstechen.

Fondantstempel als Lolli     Fondant Keksstempel

 

Es gibt je nach Rezept verschiedene Details worauf ihr achten solltet. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, das der Teig sehr gut gekühlt sein sollte, lasst keine fertig gestempelten Teigrohlinge lange in der warmen Küche liegen. Zur Not legt die fertigen Kekse in den Kühlschrank oder das Gefrierfach, bis ihr ein Blech voll habt. Stempelt auf jeden Fall tief genug und gebt das volle, kalte Blech in den heißen Ofen! Ausserdem könnt ihr folgendes beachten, sollte es beim ersten mal noch nicht so doll klappen... (Es sind nur Tipps - diese müssen vielleicht nicht alle aufeinmal befolgt werden).

  1. Der Zucker sollte sich gut auflösen - auch wenn es für einen klassischen Mürbeteig untypisch ist - macht die Butter warm und lasst den Zucker komplett darin auflösen. So zerschmelzen nachher im Ofen nicht die Zuckerkristalle und das Stempelbild bleibt sauber. Den Teig gebt ihr dann zum Ruhen, wie üblich für eine Stunde in den Kühlschrank.
  2. Nehmt die Hälfte an Mehl in der Vollkornvariante - egal ob Weizen oder Dinkelmehl, durch das gröbere Mehl ist der Teig nicht so fettig und kann daher auch nicht so schnell verlaufen. Zudem werden die Kekse gesünder ;-)
  3. In den Keksteig gehört kein Backpulver! Dieses läßt den Teig aufgehen und zerstört somit den Abdruck eures Stempelbildes.
  4. Wählt ein Rezept ohne Stückchen, wie Nüsse oder Schoki, an den Stellen stempelt es sich nicht gut. Alternativ nehmt Kakao oder gemahlene Nüsse - das geht gut. Wie hier beim Kuchenbäcker
  5. Wenn der Teig fertig ist geht es ans stempeln. Rollt den Teig dicker aus als normal, stempelt dann erst den ausgerollten Teig und stecht ihn anschließend aus. Andersherum bleibt der Keks nicht rund bzw. gerade an den Kanten und reißt eventuell ein oder wird oval. Passende Ausstechformen findet ihr hier
  6. Es kann schonmal vorkommen, dass der Teig am Stempel kleben bleibt, dann mehlt ihn etwas ein. Sollte dies nichts bringen, kühlt den Teig nochmal. Ich persönlich, halbiere oder drittel meinen Teig - stempel und verarbeite das erste drittel und nehme dann den zweiten Teil aus dem Kühlschrank ;-)
  7. Wenn die Kekse den gewünschten Bräunungsgrad haben, nehmt sie aus dem Backofen. Nach dem Abkühlen könnt ihr sie nach Herzenslust verzieren. Habt ihr Symbole, wie Herzen oder Figuren, in der Mitte des Stempels, so füllt die Vertiefung mit roter bzw. passender Lebensmittelfarbe.
  8. Alternativ backt euch "normale" Kekse und stecht diese vorher mit einem Wellenrand-Ausstecher aus nun legt einen gestempelten Taler aus Fondant oder Marzipan auf den Keks. So entstehen auch tolle Kekslollis.

Tobt euch aus!!! Euren kreativen Ideen sind keine Grenzen gestezt! Gerne schickt mir euer Keksrezept, einen Gastbeitrag zum Thema oder Fotos ...

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Wird sofort ausprobiert

    Oh wie toll - eure Tipps sind klasse und, wenn ich es mir so recht überlege, auch wirklich einleuchtend ;-)
    Also los, unser Patenkind hat bald Einschulung, der Stempel ist schon bestellt, dann ziehe ich mal los und besorge die Zutaten damit ich sofort loslegen kann, wenn er bei mir eintrudelt.
    Vielen Dank dafür!!

    Anita

  • Tolle Tipps

    Hallo ihr Lieben
    habe gerade den Post auf Facebook gesehen, wie meine Vorschreiberin schon sagt: Einleuchtend...
    Also nicht verzweifeln und gleich nochmal neuen Teig gemacht.

    Ich werde dann mal berichten.

Passende Artikel
Jenny
von dueTORI
Jenny
CIAO! Darf ich dir weiterhelfen? Gerne berate ich dich persönlich!
CIAO! Ausserhalb unserer Öffnungszeiten dauert eine Antwort etwas länger. Zögere aber nicht deine Frage zu stellen. Wir melden uns so schnell es geht.
whatspp icon whatspp icon